Dienstag, 20. September 2011

Wir sind alle noch ein ziemlich weites Stück von uns selbst entfernt.

Ja ich habs wegen euch weggemacht. Weil ich es selbst ein wenig übertrieben fand. Und hey ich bin auch kindisch vielleicht nihct was das "es kommt so rüber das du ihn liebst" aber in vielerlei anderer Dinge...
Heute immernoch nihct mit ihm zum Reden bekommen. Wahrscheinlich sollte ich unserer Freundschaft nicht mehr hinterhertrauern sondern endlich einRiegel davorschieben und nicht mehr auf ihn warten.

Ich stehe hier.
Gegenüber von dir.
Du schaust mich an.
Du lachst mich an.
Ich schaue dich an.
Ich lächel dich an.

Aber du fängst an laut zu lachen.
Über mich lachst du.
Weil ich so dumm bin.
Ich bin zu dumm um zu verstehen.

Ich verstehe nihct dass du mich nicht mehr willst.
Ich will das du mich noch willst.
Ich will wieder in deinen Armen lieben.
Du lachst lauter.

Du sagst du willst die alten Zeiten zurück.
Ich will es auch.
Die alten Zeiten zurück.
Du willst mit mir redne.
Ich lächel.

Aber dann gehst du vorbei.
Tag für Tag.
Du merkst nicht wie es mir shclechter geht.
Jede Nahct denke ich morgen kommt er zu mir.
Aber er kommt nicht.

Ich stehe am Abgrund.
Nur noch ein kleines Stück vom Rand entfernt.
Ich gehe immer weiter zurück.
Du schiebst mich immer weiter zurück.
Wenn du so weiter machst,
bin ich abgesürzt,
bin ich weg,
für immer und ein Leben lang.


1 Kommentar:

  1. was du immer alles gleich so ernst nehmen musst, ey. ich habe nur gesagt, dass es manchmal so ein bisschen aussieht, mnensch. was ist daran denn so schlimm'? und wenns dich stört, kannst du mir das auch in's gesicht sagen!

    AntwortenLöschen